Der neugewählte Vorstand des Schützenverein Ohr 1904 e.V.Foto (Kai-Viktoria Schirmag) - v.l.n.r. Dieter Schirmag, Kerstin Müller, Dörte Schirmag (mit Bundeskönigskette), Evelin Schrader, Karin MeyerOhr - Im Dorfgemeinschaftshaus in Ohr fand die diesjährige Jahresmitgliederversammlung des Schützenverein Ohr 1904 e.V. statt. Nach der Begrüssung der anwesenden Mitglieder und der Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung 2016 folgte der Jahresbericht der 1. Vorsitzenden Dörte Schirmag. Der Mitgliederbestand hat sich durch Neueintritte erfreulicherweise leicht verjüngt. Im Hinblick auf die Modernisierungen, die in diesem Jahr das Schützenhaus und die Trainingsbedingungen attraktiver machen werden, rechnet der Vorstand mit weiteren Neueintritten. Durch 2016 zusammengelegte Pokalschießen, jeweils verbunden mit Kaffeenachmittagen oder Grillen, sind die internen Veranstaltungen wieder etwas besser besucht worden. Ebenfalls gut frequentiert war die Vereinswanderung im Sommer, in diesem Sommer wird wieder eine schöne Wanderung angeboten, zu der stets auch Gäste gern willkommen sind.

Im sportlichen Bereich konnte der Schützenverein Ohr 1904 e.V. wieder mit Spitzenresultaten aufwarten:

  • Gewinn von Rundenwettkämpfen, Winterschießen, Kreismeistertiteln, Medaillen bei den Landesverbandsmeisterschaften.
  • Als Highlights von 2016 stellte Damenleiterin Karin Meyer den Aufstieg der 1. Mannschaft Luftgewehr Auflage von der Bezirksliga in die Landesliga Süd
  • den erneuten Landesmeistertitel in KK-Liegend 60 Schuß und den Gewinn des Titels der Bundeskönigin Luftgewehr Freihand von Dörte Schirmag
  • die Kreisköniginwürde von Andrea Schopnie
  • den Landesmeistertitel Armbrust Auflage von Dieter Schirmag mit einer geliehenen Armbrust vom SV Rohden heraus.


Nach den Berichten gab es ein leckeres rustikales Buffet, welches Karin Meyer und Kerstin Müller besorgt und hergerichtet hatten. Nach dem Essen und den Entlastungen standen Wahlen des geschäftsführenden Vorstands an:

  • Die 1. Vorsitzende Dörte Schirmag wurde ebenso wie die Schriftführerin Evelin Schrader wiedergewählt.
  • Die Kasse wird jetzt von Kerstin Müller geführt, Stellvertreterin ist Dörte Schirmag.
  • Da der erst letztes Jahr neu gewählte 2. Vorsitzende sein Amt bereits wieder niedergelegt hat, musste Ersatz gefunden werden. Da sich aus der Versammlung niemand bereit fand den Posten zu übernehmen, erklärte sich dann Dieter Schirmag bereit, das Amt des 2. Vorsitzenden in Verbindung mit seinem Hausmeisterposten erst einmal kommissarisch zu besetzen.
    Er meinte: Das ist ja sowieso die Arbeit eines 2. Vorsitzenden in unserem Verein, die ich da mache.
  • Als neue 2. Kassenprüferin wurde Melanie Schirmag gewählt
  • das Amt des Vereinsschießsportleiters bleibt bis Ende Oktober 2017 noch kommissarisch bei Dörte Schirmag. Bis dahin sollen neue Sportleiter Pistole und Gewehr eingearbeitet werden.


Nach der Ehrung der Vereinsmeister 2017 gab es noch ausführliche Informationen zu den anstehenden Modernisierungsmaßnahmen des Schützenhauses und dem Jubiläum 50 Jahre nach Wiedergründung mit einem festlichen Kommers mit Bürgerkönigs- und Königsproklamation am 20. Mai im Dorfgemeinschaftshaus Ohr, zu dem Delegationen vom Kreisverband, Kreissportbund, befreundeten Schützenvereinen, sowie Vereinen und Vereinigungen aus Ohr eingeladen werden.


Der neue Vorstand des Schützenverein Ohr 1904 e.V.:
Von links: Dieter Schirmag, Kerstin Müller, Dörte Schirmag (mit Bundeskönigskette), Evelin Schrader, Karin Meyer.