Bundeskönigsschießen 2016 in Köln-Deutz

Dörte Schirmag wird Bundesschützenkönigin 2016 in Köln-DeutzFoto: Dieter SchirmagKöln-Deutz - Das auch kleine Vereine gute Sportler hervorbringen können und große Siege erringen können ist bekannt. Dafür sind auch die Schießsportbegeisterten vom Schützenverein Ohr 1904 e.V. seit vielen Jahren bekannt. Training, Selbstdisziplin und mentale Stärke der einzelnen Schießsportlerinnen und Schießsportler sowie geschicktes Management und Unterstützung durch Verein, Trainer und Familie, und natürlich eine große Portion Glück tragen dazu bei.

In diesem Jahr durfte Dörte Schirmag vom Schützenverein Ohr 1904 e.V. als Landesverbandskönigin 2015 den Niedersächsischen Sportschützenverband beim Bundeskönigsschießen des Deutschen Schützenbundes in Köln vertreten. Mit dem Luftgewehr stehend Freihand wurde in einem Schießzelt direkt hinter dem Festzelt am Rhein um die Würde des Bundeskönigs in einem gemischten Feld (Frauen und Männer werden gemeinsam gewertet) gekämpft. Jeder der 20 Landesverbände hatte einen Starter oder eine Starterin. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit galt es 20 Schüsse ohne vorherige Probe auf elektronische Anlagen abzugeben, um damit dann die möglichst schönste und optimalste „10“ zu treffen. Noch nie hatte Dörte Schirmag an einem solch hochkarätigen Wettkampf teilgenommen.

Dörte Schirmag im laufenden Wettbewerb des Bundeskönigsschießen 2016 in Köl-DeutzFoto: Dieter SchirmagEntsprechend hoch war der Puls, als das Startzeichen gegeben wurde. Es wurden nur die einzelnen Treffer angezeigt ohne Wertung und Trefferlage. Und schwer ist es dann natürlich auch die möglichst optimalste 10 zu treffen. Einige schöne, aber noch nicht so optimale 10er hatte sie schon geschossen, bevor dann der 17. Schuss der Siegtreffer wurde.

Scheibe von Dörte Schirmag bei Bundeskönigsschießen 2016 in Köln-DeutzDie Überraschung am Abend bei der sehr feierlichen und stimmungsvollen Siegerehrung, bei der noch einmal alle Teilnehmer ausführlich vorgestellt wurden, war dann auch riesengroß: Das Glück war mit den Tüchtigen, sie schaffte es überraschenderweise sich mit einem tollen 8,0 Teiler auch gegen jüngere Frauen und Männer durchzusetzen und ist nun Bundesschützenkönigin 2016. Ein Jahr lang darf Dörte Schirmag nun die Bundeskönigskette tragen und den DSB entsprechend repräsentieren.

Ein kleiner Empfang für den stolzen Verein und die Vertreter vom Kreisverband ist in Planung, um dieses Ereignis hier zu Hause gebührend zu feiern. Einladungen folgen.

Detaillierte Ergebnisse